In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de

RSS

Katalog

1

RssLinks

Nutzen Sie unseren kostenlosen Dienst und veröffentlichen Sie Ihren eigenen RSS Content. Top Einträge erziehlen bis zu 250.000 Besucher und mehr.

2

WebLinks

Zusätzlich können Sie Ihre Webseite auch in unser Webverzeichnis eintragen, natürlich kostenlos gegen einen kleinen Backlink auf Ihrer Webseite.

3

RssKat

RssKat.de gibt es seit 2010, mit insgesamt 767 RSS einträgen. Dieser Rss Katalog ist kein automatischer Dienst, jeder Eintrag wird von uns per Hand geprüft.

In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de

postheadericon Fiedler Reisen


Quelle: Fiedler Reisen
Reiseblog mit Bildern aus Asien, Amerika und Europa mit ganz persönlichen Reiseberichten.

RSS Feed URL: Fiedler Reisen
Kategorie: Blogs
Besuche: 505

Letzte Einträge von dieser Rss-URL

4 Tage London ...
Datum/Zeit: 11 Aug 2017, 15:39
Inhalt:


Wer gerne reist, macht auch irgendwann einen Ausflug nach London. Die britische Hauptstadt ist aber nicht billig. Dafür gibt es eine ganze Menge zu sehen. Aber nicht nur London, sondern auch der Besuch in den Warner Bros. Studios in Watfort, was ca. 30min mit dem Zug entfernt liegt, ist ein ganz besonderes Highlight.



Das man englisch sprechen muss, wenn man eine London-Reise macht, können wir nicht bestätigen. Einige rudimentäre Englischkenntnisse hat jeder und diese reichen in der Regel aus um sich zu verständigen.

Eins haben wir sehr schnell bemerkt. Touren und den London Pass online (vorher) zu buchen, spart eine Menge Geld. Hier einige aktuelle Guide Angebote, inkl. der Harry Potter Tour und dem London Pass.


Altenkirchen an der Ostsee erleben ...
Datum/Zeit: 11 Aug 2017, 15:39
Inhalt:



Kirche und Kirchhof Altenkirchen – Chron-Paul – CC BY-SA 3.0

Urlaub auf dem Land – und nur einen Steinwurf vom Meer entfernt? Für viele nicht vorstellbar, in Altenkirchen auf Rügen steht es auf der Tagesordnung. Zwischen Ostsee, traumhaften Dünenlandschaften und grünen Küstenwäldern befindet sich ein wunderschönes Örtchen dessen Kirche aus dem 12. Jahrhundert stammt und immer noch steht.

 

Romantisches Kleinod

Wer Urlaub in Altenkirchen plant, sucht neben Ruhe, Entspannung und Meer vor allem Urlaub in der Natur. Mit gerade einmal 1.000 Einwohnern (auf weitläufigen 22 km²) ist die Gemeinde sicher keine Metropole, aber wie gesagt, Urlaub in Altenkirchen bedeutet Natur, Meer und Ruhe. Umgeben von dichten Buchenwäldern, die im Herbst zu einem wahren Farbenspiel aus verschiedenen rot- und orange-Tönen werden, finden sich im Ort wunderschöne Backsteinbauten. Bei einem ausgedehnten Spaziergang fühlt man sich schon ein bisschen in eine andere Zeit versetzt und ist von der Schönheit, die diese Bauart ausstrahlt, fasziniert.

Strand und Meer

Je nachdem in welcher Pension oder Ferienwohnung Sie es sich in Altenkirchen gemütlich gemacht haben, sind es nur wenige Minuten bis zum malerischen feinkörnigen Sandstrand. Das Schöne an dieser Region ist, dass die Strände nie überlaufen sind sondern das man das Gefühlt hat, man ist hier auf einen echten Insider-Tipp gestoßen. Egal ob Strandspaziergang, ausgiebiges Sonnenbad oder schwimmen im erfrischenden Nass, in und um Altenkirchen wird es nicht voll oder hektisch.

Freizeit in und um Altenkirchen

Gerade einmal 7 km entfernt liegt das wunderbare Kap Arkona direkt an der Kreideküste. Ein Aufstieg zum Leuchtturm ist absolut zu empfehlen, denn es eröffnet sich ein ultimatives 360 °C Panorama das seinesgleichen sucht. Auch ein Besuch der Halbinsel Jasmund mit seinen Städtchen Glowe, Lietzow, Lohme, Sagard und Sassnitz ist mit dem Auto innerhalb von 20 Minuten machbar. Ebenfalls empfiehlt sich ein Ausflug in die ehemalige Residenzstadt Putbus mit ihren majestätischen Gebäuden, von hier aus gibt es Touren zur unbewohnten Insel Vilm.

Weitere Artikel zu Altenkirchen: https://ostseemagazin.net/altenkirchen/


Ostsee Tipp: Putgarten auf Rügen erleben ...
Datum/Zeit: 11 Aug 2017, 15:38
Inhalt:


Putgarten im Urlaub erleben

Die Gemeinde Putgarten befindet sich ebenfalls auf der Ostseeinsel Rügen und genauer auf der Halbinsel Wittow. Der kleine Ort erfreut sich insbesondere bei Urlaubern einer steigenden Beliebtheit, denn sie wissen sowohl die idyllische Landschaft, als auch die vielen Sehenswürdigkeiten zu schätzen. Beitrag im Ostsee Magazin >> https://ostseemagazin.net/putgarten/


Allgemeines zu Putgarten

Putgarten erstreckt sich über eine Fläche von 12,65 Quadratkilometern und beherbergt gerade einmal 270 Einwohner. Diese geringe Bevölkerungsdichte, die bei nur 21 Einwohnern je Quadratkilometer Fläche liegt, macht einen besonderen Reiz des kleinen Ortes aus. Im Westen der Gemeinde kann die Tromper Wiek besucht werden, im Norden liegt die offene Ostsee, so dass Putgarten gerade prädestiniert für einen Badeurlaub ist.


Ebenso idyllisch wie die Lage Putgartens, so interessant ist genauso die Geschichte der Ortschaft. Zwischen dem sechsten und zwölften Jahrhundert war die Gemeinde von den Ranen besiedelt, die ihr auch ihren Namen verliehen. Er bedeutet so viel wie „unter der Burg“. Das deutet ebenso wieder auf die Jaromarsburg hin, die einst in der Region um Putgarten stand.


Sehenswürdigkeiten in Putgarten

Natürlich sollte man sich im Urlaub in Putgarten auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Region einmal anschauen. Hierbei ist beispielsweise das Fischerdorf Vitt zu nennen, das etwas oberhalb des eigentlichen Gemeindegebietes liegt. Es beinhaltet gleichfalls die Vitter Kapelle, die noch etwas höher liegt. Sie entstand zwischen 1806 und 1816 und für die Entwürfe für die Kirche zeichnete niemand Geringerer, als Karl Friedrich Schinkel verantwortlich.


Aber auch das Kap Arkona zählt zu den bekanntesten und am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten der Region. Hier finden sich neben der Jaromarsburg noch zwei Leuchttürme. Das Kap selbst ist eine Steilküste, die vorwiegend aus Kreise und Geschiebemergel besteht und so gleichermaßen für die geologisch interessierten Urlauber eine Besonderheit darstellt. Jedes Jahr aufs Neue tummeln sich hier mehr als 800.000 Besucher, wenngleich natürlich nicht alle ihren gesamten Urlaub in Putgarten verbringen.




Die Ostsee Umfrage - Polnische oder Deutsche Ostsee? ...
Datum/Zeit: 24 Jun 2017, 10:45
Inhalt:

Deutsche oder Polnische Ostsee, das ist bei vielen die Frage um zu entscheiden was man buchen soll. Jede Seite hat Ihre Vor- und Nachteile. Wir haben das mal kurz zusammen gefasst. Die ausführliche Beschreibung gibt es im Ostsee Magazin.

Gründe für die Deutsche Ostsee
Kurz und knapp,waren die meisten der Meinung, dass sie mit der Deutschen Ostsee viele Kindheitserinnerungen verbinden. Vielen gefällt die Natur gerade auf Rügen (Kap Arkona, Kreidefelsen) und lobten die Ordnung und Sauberkeit der Urlaubsorte. FKK Angebote sind gut und die Touristeninformationen sind direkt vor Ort.

Gründe gegen die Deutsche Ostsee
Die Antworten waren hier: Oft sehr teuer, nicht nur Unterkünfte sondern auch das Umfeld (Restaurants, Produkte des täglichen Lebens, Ausflüge). Viele hatten das Gefühl, dass sie als Tourist, die Menschen die dort leben eher nerven. Strandregelungen ungünstig mit Hund, da oft FKK und Hund verbunden wird. Restaurants sind oft überfüllt bzw. mit langen Wartezeiten verbunden.

Gründe für die Polnische Ostsee
Die Antworten waren hier: Sehr viele Angebote für Touristen (Speedboot, Piratenschiff), freundliche Menschen, Angebot an Fisch direkt vom Hafen, allgemein sehr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis, urige Restaurants. Reglements in den Urlaubsorten etwas lockerer als in Deutschland.

Gründe gegen die Polnische Ostsee
 Angst vor Unbekannten und Verlust von Gegenständen, zum Teil lange Anfahrtswege, Internetverbindung nach Deutschland unzureichend bzw. zu teuer.

Wie ist deine Meinung. Nimm einfach teil an der Ostsee Umfrage vom Ostsee Magazin. Hier geht es zur Umfrage: https://ostseemagazin.net/umfrage-welche-ostsee/



Reisebericht Polnische Ostsee ...
Datum/Zeit: 31 May 2017, 16:51
Inhalt:

Das erste Mal an der Polnischen Ostsee hat uns völlig (positiv) überrascht. Wir hatten schon ein gutes Bauchgefühl aber Leba war der Hammer. Obwohl wir die eine Woche fast 4 Regentage hatten, war der Aufenthalt in Leba richtig gut.
Die Stadt selbst ist sehr lebendig. An jeder Ecke gibt es Angebote für Touristen, vom Piratenboot bis zum leckeren Fischrestaurant.
Der Strand in Leba ist sehenswert, ebenso die Sanddünen aber auch die Einwohner sind sehr gastfreundlich und haben auch mit Fotos kein Problem. Alle Leute sind gut drauf und die Preise sind mehr als günstig.
Auf unserer Seite OstseeMagazin.net gibt es schon eine Menge Informationen zur Polnischen Ostseeküste. Wir werden jetzt jedes Jahr einige Orte besuchen und euch schöne Bilder mitbringen.



















Dresden erleben - Ausflugziele Dresden und Region ...
Datum/Zeit: 30 Apr 2017, 08:15
Inhalt:

Dresden erleben - Historische Ausflugsziele der Region

Dresden ist eine ganz besondere Stadt. Sie ist einer der Wenigen Ausflugsziele in Sachsen, die seine Besucher mit ganz viel Historie beeindruckt. Nicht nur in Dresden selbst gibt es eine Menge zu sehen sondern auch in der gesamten Region.
Viele Burgen und Schlösser laden zum Ausflug ein.  Die Sixtinische Madonna von Raffael in der Gemäldegalerie Alte Meister wäre nur eins der vielen Dinge die man im Leben gesehen haben sollte.
In der Region gibt es viele Ausflüge die man mit dem Fahrrad machen kann und viele Ausflugsziele sind auch für Familien mit Kindern geeignet. 
Man bräuchte vielleicht eine ganze Woche um wenigstens einen Teil der Regin Dresden kennen zu lernen. Auch ein Ausflug nach Prag wäre möglich, da diese historische Stadt nur 140km entfernt ist.
Sollten Sie den Dresdner Striezelmarkt nicht kennen, solten Sie jetzt schon eine Pension buchen, da zu Weihnachten fast alles belegt ist.
Informationen über Dresden und über Ausflugsziele in Dresden und Region gibt es auf www.dresden-klick.de. Unter anderem gibt es dort auch eine Menge schöne Bilder von den Ausflugszielen.

 

Auswandern, Leben und Arbeiten in Paraguay ...
Datum/Zeit: 29 Apr 2017, 18:30
Inhalt:



Paraguay Paradies für Auswanderer

Warum sich das Auswandern nach Paraguay für den einen oder anderen lohnen könnte, darüber geben diese kurzen Stichpunkte Auskunft. Alle Informationen sind von abenteuer-reisen-paraguay.de.

  • Ausländische Einkünfte werden nicht versteuert 
  • Lebenshaltungskosten verglichen mit Deutschland sehr niedrig
  • Lohnkosten für Einheimische ungefähr 200 Euro monatlich
  • Reis, Mais und Maniok sind sehr preiswert
  • Günstige Immobilienpreise
  • beim Hausbau gibt es kaum Bauvorschriften
  • Einwanderer brauchen nur 5.000 US-Dollar hinterlegen
  • pro Familie bei einer Bank in Paraguay erwartet.
  • für Neueinwanderer gibt es Unterstützung durch Einwanderungshelfer

Neuanfang in Paraguay

Abenteuer Auswandern: Neuanfang in Paraguay: Wie eine deutsche Familie in Südamerika eine neue Heimat fand. ZUM BUCH

Wenig Bürokratie, niedrige Preise und jede Menge Sonne! Für Kay und seine Familie versprach Paraguay genau die Dinge, die ihnen in Deutschland fehlten und von denen sie die Nase gestrichen voll hatten. Also wagten sie einen Neuanfang und machten sich mit sieben Koffern auf den Weg in ihre neue Heimat nach Südamerika. Was sie dort erwartete, mit welchen Problemen sie zu kämpfen hatten und warum sie plötzlich zu stolzen Besitzern einer Farm wurden, erzählt der Autor Don Parakay mit viel Herzblut und Humor. Denn eines ist klar: „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!“ Dieses Buch gibt Einblicke in das Auswanderer-Leben, die Mentalität der Paraguayer und macht Lust auf eine Südamerika-Reise – es muss ja nicht gleich für immer sein.

Informationen für Auswanderer 

Hier gibt es einen der besten Ratgeber wenn saa Auswandern bzw. die Ausreise nach Paraguay ein Thema wird. Der Auto beschreibt das so: Leben wie ein Millionär, ohne einer zu sein! Für 120 Euro bekommst Du ein Hausmädchen, für 150 Euro ein schönes Haus. Du lebst gut mit 400 Euro im Monat. Stell Dir vor, es ist Winter in Deutschland und Du sitzt bei sommerlich milden Temperaturen auf der Terrasse Deines Hauses, trinkst einen Cocktail und arbeitest ein wenig mit Ihrem Notebook. Eine hübsche Angestellte bringt Dir ein wunderbares Essen und Du genießt den Anblick und Augenblick. Leben in Paraguay von Bernd Fichter + Roland Benn, 5. Auflage, 2017, Ebook mit ca. 90 Seiten. Insiderwissen über das Leben & Arbeiten in Paraguay.


Zu Fuß nach Malysia in 101 Tagen ...
Datum/Zeit: 15 Apr 2017, 08:11
Inhalt:

Route nach Malaysia
Sonntags am Frühstückstisch kommen mir meist die beklopptesten Gedanken. Da ich schon mal auf der Trauminsel Tioman war aber Malysia als Urlaubsland völlig vernachlässigt habe, kamm ich gerade auf den Gedanken das nachzuholen. Dabei ist mir aufgefallen, dass man nach Malaysia laufen kann. Es sind von Dresden aus nur 11969 Kilometer, die man theoretisch in 101 Tagen schaffen könnte. Eine witzige aber doch spannende Vorstellung. Ich glaube das man unterwegs eine Menge erleben könnte. Ob man so einfach durch Afghanistan / Pakistan kommt weiss ich im Moment nicht. Das könnte eventuell die einzige Hürde sein. Ein Umweg über China wäre da vielleicht sinnvoller. Wahrscheinlich werde ich das nicht machen aber die Vorstellung ist schon spannend, deshalb gebe ich das als Idee mal weiter.

Bilder von Tioman gibt es hier: https://www.tioman-malaysia.de und wer etwas über die Durian Stinkefrucht auf Tioman erfahren will klickt einfach mal hier: heute-erlebt.de/durian/

Tioman Malaysia

Amboseli Nationalpark in Kenia ...
Datum/Zeit: 14 Apr 2017, 16:10
Inhalt:



Ein großer Teil Kenias steht unter Naturschutz. Diese Gebiete sind beliebte Ziele für eine Safari, welche fast jeder Tourist der Kenia besucht über die Reiseveranstalter bucht. Es gibt kaum ein anderes Land auf der Erde, in dem sich so viele Tiere in freier Wildbahn beobachten lassen. Eine der bekanntesten Nationalparks ist der Amboseli Nationalpark, dieser liegt direkt an der Grenze zu Tansania.

Der Amboseli Nationalpark und das umliegende Land gehört den Massai, die eine gute Kontrolle über den Tierbestand haben. Wilderer haben es sehr schwer ohne Beobachtung der Massai ihr Unwesen zu treiben.

Der Nationalpark ist ca. 390 Quadratkilometer groß und liegt 1200m über den Meeresspiegel. Wenn man mit dem Jeep durch das Land fährt erkennt man, durch die recht flache Geografie, die unendliche Weite dieses Landes welche vorwiegend durch grauen Staub und Gräser geprägt ist. Nur das Zentrum des Nationalparks besitzt Palmendickichte und am Fuße des Kilimandscharo gibt es zahlreiche Sümpfe.

Im Amboseli Nationalpark hat man direkte Sicht auf den höchsten Berg Afrikas, dem Kilimandscharo mit 5895 Metern. Vom Fuße des Kilimandscharo, der geografisch schon in Tansania liegt, hat man einen monumentalen Anblick. Gerade wenn der Kilimandscharo zum Teil noch mit Wolken umgeben ist, erkennt man seine Größe. Im weiten Land von Amboseli gibt es auch viele Winde die kleinere bis mittlere Tornados hervorrufen. Bei einer Safari und entsprechender Windgeschwindigkeit kann man diese in einer sehr großen Anzahl beobachten.

Neben Gnus, Gazellen, Giraffen, Nashörner, Elefanten und Zebras leben im Nationalpark auch Löwen, Geparden, Hyänen, Schakale und Windhunde.

In den Nationalpark Amboseli kommt man nur über entsprechend gut kontrollierte, sogenannte Tore, die man fast aus jeder Himmelsrichtung anfahren kann. Nur geprüfte Guides dürfen Touristen durch den Park führen und es ist sogar unter Androhung von Strafe untersagt, das Fahrzeug zu verlassen.

Bekannte Tore sind Namanga Gate im Nordwesten, Lembeiboti Gate im Norden und Kimana Gate im Osten

Weitere Berichte zu Afrika gibt es auf  www.kenia-bilder.de

Reisen in die Russische Förderation ...
Datum/Zeit: 2 Feb 2017, 20:24
Inhalt:



Neben den üblichen Zielen wie Moskau und St. Petersburg gibt es viele andere schöne Gegenden in der Russischen Föderation. Falls Sie sich noch nicht entschieden haben, wo Ihre nächste Reise hingehen soll: Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt.


Wandern im Altai-Gebirge 

Das Altai-Gebirge ist eine riesiges Gebirgskette und befindet sich ziemlich genau in der Mitte von Asien. Viele Berge haben eine Höhe von etwa 2000 Metern, der höchste heißt Belucha und misst sage und schreibe 4506 Meter. Naturliebhaber finden im Altai-Gebirge viele Gelegenheiten zum Wandern und Bergsteigen oder einfach nur um die unberührte Natur mit ihren Flüssen, klaren Seen und ausgedehnten Gletschern zu genießen. Die Landschaft um das Altai-Gebirge ist so wunderschön, dass die UNESCO drei Naturschutzgebiete sogar in ihre Weltnaturerbeliste aufgenommen hat. Gönnen Sie sich einen unbeschreiblichen Aufenthalt inmitten majestätischer Berge und unberührter Natur! Für die Besteigung des Belucha (höchster Gipfel im Altai Gebirge) gibt es beim Reisebüro Paneurasia die passenden Angebote.




Kamtschatka – das Land der Vulkane und Geysire 

In Ostsibirien am östlichen Rand von Russland im sogenannten „Fernen Osten“ liegt die Halbinsel Kamtschatka. Die Region ist ungefähr so groß wie Deutschland, hat aber viel weniger Einwohner, die meisten davon leben in der Hauptstadt Petropavlovsk. In Kamtschatka gibt es viele aktive Vulkane – ein Geheimtipp für Liebhaber von Vulkan- und Trekkingtouren. Außerdem befindet sich auf der Halbinsel das Tal der Geysire, auf Russisch „Dolina Geiserow“, eines von weltweit nur fünf größeren Gebieten mit Geysiren. Einfach beeindruckend, wie die das Wasser viele Meter in die Höhe katapultieren. Ja, nicht umsonst nennen manche die Halbinsel Kamtschatka auch „das schönste Ende der Welt“.


Die größten Seen Europas in Karelien 

Im Nordwesten von Russland, an der Grenze zu Finnland, liegt die russsische Republik Karelien mit seiner Hauptstadt Petrosawodsk. Das Besondere an Karelien ist zweifellos die einzigartige Natur, denn das Land ist zur Hälfte mit Wald bedeckt und zu einem Viertel mit Wasser!

Wussten Sie übrigens, dass sich in Karelien sowohl der größte als auch der zweitgrößte See Europas befindet? 

Es handelt sich um den Ladogasee und den Onegasee. Wenn Sie auch ein bisschen Sightseeing mögen, besuchen Sie doch die berühmte Insel Kischi auf dem Onegasee. Die Holzbauten von Kischi, die komplett ohne Nägel auskommen, sind wirklich faszinierend und werden das ganze Jahr über von den Touristen bestaunt. Die Häuser, Windräder, Kirchen etc. stehen unter Denkmalschutz und zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der einzige buddhistisch geprägte Landstrich Europas Kalmückien ist eine autonome russische Republik im Süden Russlands mit Zugang zum Kaspischen Meer. Sie ist nur etwa so groß wie Bayern und sehr dünn besiedelt. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Steppe. Das Interessante an Kalmückien sind aber vor allem seine Einwohner, denn hier lebt das einzige buddhistische Volk in Europa, ursprünglich Einwanderer aus der Mongolei. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass man in der Hauptstadt Elista die derzeit höchste Buddhastatue Europas anschauen kann.


Ein Ausflug in der Kälte gefällig? 

Die russische Republik Sacha im Osten Russlands ist vielen besser geläufig unter dem Namen Jakutien. Die Hauptstadt ist Jakutsk und gilt als kälteste Stadt der Welt. In Jakutien befindet sich das international bekannte Dorf Oimjakon mit nur etwa 500 Einwohnern. Was ist das Besondere daran? Dass es der kälteste bewohnte Ort der Erde ist, ein Ort, wo man Kühlschränke zum Warmhalten von Speisen benutzt. Das lockt immer wieder Touristen in die Gegend. Falls Sie aber tatsächlich vorhaben, dort im Winter hinzufahren, vergessen Sie warme Schutzkleidung nicht, unter 5 Schichten geht da nix ...


Gruppenreisen in die Russische Föderation

Neben den erwähnten Reisezielen hat die Russische Föderation natürlich noch viele weitere tolle Reiseziele für jeden Geschmack zu bieten. Aber egal, für welche Reise Sie sich entscheiden, es werden mit Sicherheit viele neue Eindrücke und Erfahrungen dabei sein. Und man lernt sich selber besser kennen. Das haben jedenfalls schon viele Menschen nach einer Reise berichtet. Und wo würden Sie gerne mal hinfahren? Warum nicht mal eine Gruppenreise machen?

Vorteile von Gruppenreisen

Alles wird für einen organisiert, egal ob Flug, Hotel oder Programm - Mit dem Reiseleiter haben Sie einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort - Alleinreisende können sich einer Gruppe anschließen und neue Leute kennenlernen Rufen Sie am Besten das Reisebüro Paneurasia an und informieren Sie sich über die Angebote für die nächste Gruppenreise oder Trekkingtour.

Kontakt Paneurasia:
Eduard Klein
Heinrichstr. 9
04317 Leipzig
Tel.: +49 341 22171500
Web: paneurasia.de

Bildquellen Paneurasia / Pixabay Public Domain

Dresdner Striezelmarkt besuchen ...
Datum/Zeit: 3 Nov 2016, 13:07
Inhalt:


Am 24. November öffnet der Striezelmarkt in Dresden


Der Dresdner Weihnachtsmarkt bietet viele Programme, wie Orgelkonzerte, Weihnachtsliederabende, Darbietungen des Dresdner Kreuzchors und viele weitere festliche Veranstaltungen. Der Striezelmarkt übt in jedem Jahr eine besondere Faszination aus, weil er Menschen von nah und fern in einer feierlichen Stimmung beim traditionellen Glühwein näher zusammenrücken lässt und Freundschaften entstehen und gepflegt werden.

 Öffnungszeiten
 täglich 10 bis 21 Uhr
 24.11. (Eröffnungstag)
 16 bis 21 Uhr
 09.12. (Sternstunden)
 10 bis 23 Uhr
 24.12. (Abschlusstag)
 10 bis 14 Uhr

Insgesamt gibt es in Dresden 9 Weihnachtsmärkte. Der Striezelmarkt Dresden ist wohl einer der Bekanntesten. Wer sich das mal 2-3 Tage ansehen möchte sollte rechtzeitig bei Booking.com nachsehen ob es noch Übernachtungsmöglichkeiten gibt.


Unterwegs in Vietnam ...
Datum/Zeit: 21 Sep 2016, 19:17
Inhalt:

Anfang 2016 war ich unterwegs in Südvietnam, habe sehr viele Bilder gemacht und einen Vietnam Reisebericht erstellt, der immer noch nicht fertig ist. Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten haben mir alle gefallen und ich habe mir die Geschichten dazu genau angehört. Wenn mich heute jemand fragt, ob ich eine Reise nach Vietnam empfehlen kann, würden ich das sofort bejahen. Seht euch einfach die Bilder an.

Die Vietnamesen sind ein sehr wertschätzendes und gastfreundliches Völkchen. Wir haben uns dort sehr sicher gefühlt und ein Abendbrot für 2 Personen inkl Getränke hat 8 Euro gekostet. Vor Ort kann man eine ganze Menge Geld sparen.










 Hier findet Ihr die ersten Infos zum Vietnam Reisebericht


Ausflug zur Spitze des Teide in Teneriffa ...
Datum/Zeit: 21 Sep 2016, 19:17
Inhalt:

 Im Juli waren wir 5 Tage auf Teneriffa. Was wir schon immer machen wollten, haben wir dieses mal geschafft. Unser Ziel war die Spitze des Teide im Teide Nationalpark. Zum Glück hatten wir Sonntags noch ein gutes Gespräch mit einem lokalen Travel Guide, so dass wir noch auf die Liste gekommen sind für den Ausflug am Mittwoch. Die Besteigung des Teide kann man nur durchführen wenn man eine Genehmigung hat. Dazu ist der Pass notwendig. Dieser wird dann auch hinter der Seilbahn, auf dem Weg zur Spitze kontrolliert. Die letzten Meter muss man sehr langsam klettern, denn ab 4000 Meter wird die Luft verdammt dünn. Alle Bilder die wir die 4 Tage gemacht haben findet ihr auf Teneriffa Reiseführer. Irgendwann werden wir auch noch Reiseberichte zu Tenerifa und Puerto de la Cruz veröffentlichen.